Was ist go-inno?

Bei go-inno handelt es sich um einen Innovationsgutschein, der durch das BMWi vergeben wird. Der Gutschein berechtigt kleine und mittelgroße Unternehmen zu einer Innovationsberatung, die sie auf Produkt- und technische Verfahrensinnovationen und die Professionalisierung des Innovationsmanagements vorbereitet.

Die Beratung gliedert sich in die Leistungsstufe 1 „Potenzialanalyse“ und Leistungsstufe 2 „Realisierungskonzept und/oder Projektmanagement“ auf.

Als eine der führenden Innovationsagenturen in Deutschland ist Granny&Smith vom BMWi für beide Leistungsstufen zertifiziert und darf somit Innovationsgutscheine an berechtigte Unternehmen vergeben. Die Förderung ermöglicht dabei eine Erstattung von 50 % der Kosten für die Innovationsberatung.

Welche Unternehmen sind förderungsberechtigt?

Berechtigt für eine Förderung sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder Handwerksbetriebe, …

  • deren Unternehmensstandort sich in der Bundesrepublik Deutschland befindet.
  • die weniger als 100 Mitarbeiter beschäftigen.
  • deren Jahresumsatz bzw. die Jahresbilanzsumme 20 Mio. Euro nicht überschreitet.

Grundsätzlich erfolgt die Förderung ohne thematische Einschränkung auf spezielle Wirtschaftszweige, Produkte oder Technologien unter dem innovativen Gesichtspunkt. Einzige Ausnahme bilden die Branchen der Landwirtschaft, Fischerei, Verkehrswesen, Schiffsbau und die unter den ehemaligen EGKS-Vertrag fallenden Bereiche (Kohle, Stahl), die nicht förderfähig sind.

Welche Leistungen werden gefördert?

Das Modul go-inno dient der Förderung von externen Management- und Beratungsleistungen für die Vorbereitung und Realisierung von verschiedenen Innovationensvorhaben; beispielsweise für Produkt- und technische Verfahrensinnovationen und die Professionalisierung des Innovationsmanagements.

Leistungsstufe 1 „Potenzialanalyse“

Die Potenzialanalyse ist Voraussetzung für die Leistungsstufe 2. Diese kann jedoch entfallen, sofern Granny&Smith bereits mit dem zu beratenden Unternehmen sowie dessen Innovationsvorhaben vertraut ist.

Der Umfang beträgt maximal 10 Beratertage (à 1.100 Euro) und beinhaltet:

  • Stärken-Schwächen-Analyse zusammenhängend mit dem Innovationsvorhaben
  • Prüfung der Marktfähigkeit des Innovationsvorhabens
  • Ermittlung des voraussichtlichen Kapazitätsbedarf bei Erstellung eines Realisierungskonzeptes
  • Aufstellen eines Finanzierungsplans und Einbeziehung öffentlicher Förderprogramme
  • Abschätzung der Erfolgsaussichten
Leistungsstufe 2 „Realisierungskonzept und/oder Projektmanagement“

Anschließend an die Potenzialanalyse können vertiefende Beratertätigkeiten folgen.

Realisierungskonzept

Der Umfang beträgt maximal 25 Beratertage (à 1.100 Euro) und beinhaltet:

  • Technologiebewertung auf der Grundlage von Markteinschätzungen und Marktanalysen
  • Ermittlung geeigneter externer Technologiegeber
  • Erarbeitung des Realisierungskonzeptes
  • Kooperationsanbahnung zwischen dem Unternehmen und gegebenenfalls externen Technologiegeber
  • Einbeziehung öffentlicher Förderprogramme zur Finanzierung des Innovationsvorhabens
  • Begleitung bei erforderlichen Gesprächen; insbesondere mit Banken oder Venture-Capital-Gesellschaften
Projektmanagement

Der Umfang beträgt maximal 15 Beratertage (à 1.100 Euro) und beinhaltet:

  • Kooperationsmanagement zwischen dem Unternehmen und externen Technologiegebern
  • Externes Management der Projektdurchführung
  • Administrative Serviceleistungen (Projektcontrolling)
  • Bewertung der Ergebnisse des Innovationsprojektes und abschließende Schlussfolgerungen

Die Ausgaben von 1.100 Euro pro Beratertag sind zu 50 % förderfähig; die Umsatzsteuer ist davon ausgeschlossen. Dabei erhält das zu beratende Unternehmen die Förderung als einen nicht zurückzahlbaren Zuschuss. Während des Projektes koordiniert Granny&Smith die komplette Abwicklung – von der Antragsstellung bis zu Auszahlungsphase.

Granny&Smith weist hierbei mehr als 7 Jahre Erfahrung und die Zertifizierung für weitere Förderprogramme wie beispielsweise go-digital, Horizont 2020 und die KfW-Beraterbörse auf.

Fragen zu den Förderfähigkeiten und welche konkreten Förderungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen bestehen, beantworten wir Ihnen gerne. Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus.